Seite wird geladen... Bei einer langsamen Verbindung kann dies einige Sekunden in Anspruch nehmen!

Navigation

Navigation

KNM Berlin – welcome

KNM stands for the active, current music scene in Berlin’s metropolis. Along with other students of former East Berlin’s Hanns Eisler School of Music, Juliane Klein and Thomas Bruns founded the ensemble in 1988. It is now made up of eleven musicians from all over Germany, Great Britain and Switzerland...

All current events

Freiraum

01.07.21

Cross-Tuned / #Freiraum

Younghi Pagh-Paan
U-MUL  (1992)

Younghi Pagh-Paan
Mein Herz I  (2020)

Emre Dündar
Vagabond III  (2020)

Ehsan Khatibi
Stitching 1 (2018)

Seunghyun Yun
The Fog hung in the Air above the Road (2015)

Angela Postweiler, Sopran

Ensemble KNM Berlin

Kartenvorverkauf
aktuelle Termine

01.07.2021, 20 Uhr
Konzerthaus Berlin

MUSIC FOR a park

09. + 10.07.21

MUSIC FOR a park

19 – 22 Uhr

Konzertinstallation
AnA Maria Rodriguez
in nature alone are forms (2021, WP)
concert installation for six musicians, nineteen gongs and electronics

Ensemble KNM Berlin

FAHRBEREITSCHAFT
Herzbergstraße 40–43, 10365 Berlin


► Projekte

09. + 10.07.2021
Fahrbereitschaft berlin

Tunings of the World 2.0

Tunings of the World 2.0
plur(e)alities in music

KNM’s Salon #2 – Historical Instruments in Contemporary Music
Samstag, 29. Mai 2021, 18 Uhr
Stream aus KNM's Garage 51 | Fahrbereitschaft

Gäste: Dr. Pia Palme, Komponistin (AUT)  |  Chao-Ming Tung, Komponist (TWN)  |  Matthew Conley, Musiker (USA/DEU)
Moderation: Dr. Liam Cagney


Programm

Chao-Ming Tung: Lotus Fragrance(2008)
for guzheng solo

Ana Maria Rodriguez: Piedras (2021)
for contrabass clarinet, baroque trumpet and live-electronics

Ensemble KNM Berlin

Pia Palme: KREIDEBLEICH (2019-2021)
a piece for harpsichord with microtonal tuning and preparations
version #4 (2021) with video

Chao-Ming Tung: Y.Y.J.Y. (2015-18)
for pipa and string quartet

Pacific Quartet Vienna

Tunings of the World 2.0 erweitert seinen Hörblick auf die konkrete, akustische Realität mit einer pluralen Perspektive. Wie wandeln sich lokal und historisch geprägte klanglich-kulturelle Identitäten in Auseinandersetzung mit dem Standardisierungsdruck einer vernetzten Welt?

Mit Konzerten, Konzert-Installationen und dem tunings_salon versteht sich Tunings of the World 2.0 als eine Sammlung von verschiedenen ästhetischen Ortsbestimmungen und differenten musikalischen Praxen.

Das Projekt Tunings of the World 2.0 des Ensembles KNM Berlin erhält eine Förderung durch die Kulturstiftung des Bundes. Wir freuen uns auf eine zweijährige Zusammenarbeit mit Partnern aus Deutschland, Indien, Korea und Taiwan.

Projekte

Tunings of the World 2.0 ist ein Projekt des Ensemble KNM Berlin in Kooperation mit dem Goethe-Institut Taipei, dem Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Chennai, Studio Acht Taiwan, Jinju Music Festival (JMF) und Berghain Ostgut GmbH. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und mit freundlicher Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und des National Found of Culture & Arts (Taiwan).
Medienpartner: kulturradio vom rbb

 

kulturstiftung

MUSIC FOR a room

MUSIC FOR a room
4.–13. Juni 2021
FAHRBEREITSCHAFT Berlin